Dörte Harten Dörte Dorothee Bouchard 1937 Hamburg -

Home
Möbel
Gemälde
Künstler
Antiquitäten
Schmuck
Rahmen
Angebote
Geschenke
Buecher Postkarten
Bayreuth
Kontakt
Impressum + AGB
Links

Dörte Harten Dörte Dorothee Bouchard 1937 Hamburg -
Dörte Harten hatte eigentlich den Namen Dorothee Bouchard
Dörte Harten wurde 1937 in Hamburg geboren
Über ein Stipendium studiert Dörte Harten an der Kunstakademie Istanbul bei Professor Bedri  Rahmi Eyüboglu
Dörte Harten lernte weiterhin im Radieratelier Johny Fiedlaender in Paris
Dörte Harten absolvierte ein Stipendium der Amsinck Stiftung in Hamburg
Dörte Harten arbeitete an der Theaterschule Marigny
Dörte Harten arbeitete an der Pantomimenschule Marcel Marceau.
1964 wird Eugenie Harten- Jodorowsky geboren (Das in der Radierung dargestellte Mädchen)
1970 erfolgte die Heirat mit Eliot Bouchard
1977 gründet Dörte Harten das Museum Maritime de Balsieges
1990 bis 1992 hatte Dörte Harten einen Lehrauftrag in Aktzeichnen an der Kunstakademie in Düsseldorf

Harten Dörte 0x

Ausgefallene Radierung von Dörte Harten
Dargestellt ist Ihre Tochter beim Rollschuhlaufen
Datiert 1972
Unten Links in Bleistift Handsigniert:
Blattgröße: 33,5 x 45,5 cm
Durchmesser: 24,5 cm
Preis: 35 Euro