Paul Mathias Padua Paul Mathias 1903 Salzburg - 1981 Rottach Egern

Home
Möbel
Gemälde
Künstler
Antiquitäten
Schmuck
Rahmen
Angebote
Geschenke
Buecher Postkarten
Bayreuth
Kontakt
Impressum + AGB
Links

Paul Mathias Padua Paul Mathias 1903 Salzburg - 1981 Rottach Egern

Paul Mathias Padua wurde am 15.11.1903 in Salzburg geboren
Paul Mathias Padua begann ein Kunststudium, welches er aber sehr früh abbrach
1922 wurde Padua Mitglied in der Münchner Künstlervereinigung, welche seine Bilder regelmässig ausstellte
1928 errang Paul Mathias Padua den Georg Schicht Preis
1930 errang Paul Mathias Padua den Albrecht Dürer Preis
Da Padua während des Nationalsozialismus angepasste Werke malte, war Paul Mathias Padua von 1938 bis 1944 im Haus der Deutschen Kunst in München mit 23 Werken vertreten.
1937 und 1940 errang Paul Mathias Padua den Lenbachpreis der Stadt München
Paul Mathias Padua malte einige der bekanntesten Bilder der deutschen NS Propaganda

Paul Mathias Padua starb am 22.8.1981 in Rottach Egern
Literatur: artprice, wikipedia und viele andere mehr
 

Paul Mathias Padua _141936x
Paul Mathias Padua _141844x
Paul Mathias Padua _141823x
Paul Mathias Padua _143830x
Paul Mathias Padua 143749x

Hochwertiger, strukturierter sehr früher Öldruck auf Leinwand
Alter um 1965
Titel der Rote Weg
sehr expressives und für Paul Mathias Padua untypisches Werk im Stil der Blauen Reiter, bzw. Nolde
Die sehr hochwertige Reproduktion ist sehr schwer von einem Original zu unterscheiden
Das Werk wurde in einer kleinen Auflage vom Verlag Oppacher in München herausgegeben
Das Kunstwerk ist auf Leinen im Keilrahmen und sehr gut erhalten
Abmessung im Originalem Rahmen: 96 x 77 cm
Bildmass: 79 x 59 cm
Preis: 200 Euro