Max Unold Max 1885 Memmingen - 1964 München

Home
Möbel
Gemälde
Künstler
Antiquitäten
Schmuck
Rahmen
Angebote
Geschenke
Buecher Postkarten
Bayreuth
Kontakt
Impressum + AGB
Links

Max Unold Max 1885 Memmingen - 1964 München

Mas Unold wurde am 1.10.1885 in Memmingen geboren
Max Unold studierte an der privaten Kunstschule Moritz Heymann
Ab 1908 studierte Max Unold an der Münchner Kunstakademie bei Hugo von Habermann
1912 erfolgte die erste öffentliche Ausstellung in der Münchner Sezission.
1911, 1912 und 1913 reiste Max Unold nach Südfrankreich. Bei seiner Studienreise lernte er Paul Cezanne kennen.
1913 war Mas Unold ein Mitbegründer der Münchner Neuen Secession.
Max Unold wurde Präsident der Neuen Sezession. 1936 wurde die Gruppe von den Nationalsozialisten aufgelöst.
1927 wurde Max Unold Professor an Kunstakademie.
1929 wurde Mas Unold in den Vorstand des Deutschen Künstlerbundes berufen
1946 wurde Mas Unold Präsident des Berufsverbandes bildender Künstlerin München
Mas Unold stellte im Haus der kunst aus und war Professor an der Parish- Kunstschule in München.

Max Unold starb am 8.5.1964 in München
Literatur: artprice, wikipedia und viele andere mehr

8 Max Unold   1x

klasse originale Lithografie von Max Unold
Von Hand koloriert und Unten Rechts mit Hand in Bleistift signiert
Das Blatt stammt aus dem Kriegsbilderbogen (Erster Weltkrieg 1914/15)
Titel Strassenkampf in Löwen
Abmessung: 34,5 x 41 cm
Preis: 160 Euro