Igo Ignatz Pötsch Igo Ignatz 1884 Graz - 1943 Wien

Home
Möbel
Gemälde
Künstler
Ölgemälde
Künstler Gemälde
Zeichnungen Aquarell
Radierung Litho
Holzschnitt
Lithografie
Persönlichkeiten
Ortsgraphik Veduten
Militär Trachten Mode
Pflanzen Blumen  Stiche
Tiere Grafik
Religiöse Kunst
Bronze Skulptur
Antiquitäten
Besteck Gabel 
Löffel Messer
Schmuck
Rahmen
Geschenke
Buecher Postkarten
Bayreuth
Kontakt
Impressum + AGB
Links

Igo Ignatz Pötsch Igo Ignatz 1884 Graz - 1943 Wien

Igo Ignatz Pötsch wurde am 29.5.1884 in Graz geboren
Igo Pötsch besuchte in Graz ab 1898 einen Zeichenkurs an der Landeskunstschule
und die private Kunstschule von  Paul Schad- Rossa.
Igo Ignatz Pötsch arbeitete 1904 als Lithograph in Dresden.
Von 1905 bis 1914 war Igo Ignatz Pötsch in Wien als künstlerischer Leiter der Nußdorfer Papier- und Blechdruck- Industrie tätig.
An der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien absolvierte Igo Pötsch den Spezialkurs für Lithographie.
Nach 1918 wandte sich Igo Ignatz Pötsch der Malerei zu.
Von 1926 bis 1928 war Igo Ignatz Pötsch als Lehrer für Lithographie an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien tätig.
1930 leitete Igo Ignatz Pötsch Spezialkurse für Lithographie an der  Akademie für graphische Künste in Leipzig.

Ab 1924 nahm Igo Ignatz Pötsch an den Ausstellungen der Gesellschaft der bildenden Künstler Wiens teil.
1931 war Igo Ignatz Pötsch Mitbegründer der neuen Gruppe der Wiener Künstlergenossenschaft.

Igo Ignatz Pötsch trat  NSDAP bei.
Von 1938 bis 1943 war Igo Ignatz Pötsch Ausstellungsleiter des Wiener Künstlerhauses.

Igo Ignatz Pötsch starb am 24.4.1943 in Wien
Literatur: artprice, Vollmer, Thieme Becker, wikipedia und Andere.

4 Igo Pötsch Töpfer in Stoob 9158x

Originale Lithografie von Igo Ignatz Pötsch
Titel: Töpfer in Stoob
Unten Rechts in Bleistift signiert
Blattmaß: 33 x 32,7 cm
Plattenmaß:
Preis: 40 Euro