Gotsch Friedrich Karl 3.2.1900 Pries bei Eckernförde - 21.9.1984 Schleswig

Home
Möbel
Gemälde
Künstler
Antiquitäten
Schmuck
Rahmen
Angebote
Geschenke
Buecher Postkarten
Bayreuth
Kontakt
Impressum + AGB
Links

Gotsch Friedrich Karl 3.2.1900 Pries bei Eckernförde - 21.9.1984 Schleswig

Karl Friedrich Gotsch studierte von 1918 bis 1920 Volkswirtschaft, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität in Kiel
Karl Friedrich Gotsch bekam parallel zum Studium Maluntericht von Hans Ralfs
Karl Friedrich Gotsch begann 1920 an der Sächsischen Akademie in Dresden bei Otto Hettner ein Studium
1921 bis 1923 wurde Karl Friedrich Gotsch Meisterschüler beim weltberühmten Oskar Kokoschka.
Karl Friedrich Gotsch hatte Kontakt zu Otto Dix und Hugo Erfurt
Mit Hans Meyboden und Hilde Goldschmitt besuchte Karl Friedrich Gotschin den Jahren 1923 bis 1925 New York
1926 bis 1927 lernte Karl Friedrich Gotsch in Paris an der Akademie Colarossi.
Karl Friedrich Gotsch wurde von den Nationalsozialisten in seiner Arbeit behindert
Fast das gesamte Werk von Karl Friedrich Gotsch wurde bei einem Luftangriff zerstört
Von 1951 bis 1954 war Karl Friedrich Gotsch Mitglied des Kultursenates in Berlin
Von 1949 bis 1951 arbeitete Karl Friedrich Gotsch in Bamburg als Lehrer im Baukreis
1971 erhältKarl Friedrich Gotsch die Ehrenprofessur des Landes Schleswig Holstein
Bekannt ist auch die Verleihung des Friedrich Karl Gotsch Preises
Literatur: artpice, , Vollmer und andere mehr

Friedrich Karl Gotsch _171113
Friedrich Karl Gotsch _171150
Friedrich Karl Gotsch _171156
Friedrich Karl Gotsch _171203
Friedrich Karl Gotsch _171205
Friedrich Karl Gotsch _171213
Friedrich Karl Gotsch _171243
Friedrich Karl Gotsch _171231
Friedrich Karl Gotsch _171303
Friedrich Karl Gotsch _171313
Friedrich Karl Gotsch _171322
Friedrich Karl Gotsch _171329
Friedrich Karl Gotsch _171337

Die bekannte Mappe Hamsun Epilog von Friedrich Karl Gotsch
Die Mappe wurde in 80 Exemplaren 1968 anlässlich der Gründung der Friedrich Karl Gotsch Stiftung herausgegeben.

Dieses Exemplar trägt die Nummer 69
Abmessung: 54 x 37 cm
5 originale Holzschnitte von Karl Friedrich Gotsch.
Alle Holzschnitte in Hand signiert
Preis: 650 Euro